Wir, die Junge Gemeinde, sind eine bunt gemischte Truppe, von ca. 10-15 Personen, die sich einmal pro Woche treffen, um gemeinsam über Gott und die Bibel zu sprechen, Andachten zu lauschen, spannende Diskussionen zu führen, Filme zu schauen, Eis zu essen und jede Menge zu lachen.

Mehrmals im Jahr gestalten wir Jugendgottesdienste und Taizé-Singstunden. Viele von uns singen außerdem im Jugendchor (immer Montag, 17 Uhr). Von Tabea Heinrich werden unsere Interessen im Ältestenrat vertreten. Diesen Sommer müssen wir uns leider von 4 Freunden verabschieden, aber wir wissen, dass unsere „Ehemaligen“ auch nach Jahren gern bei uns vorbeischauen.

Wenn auch Dein Interesse an unserer JG geweckt ist, schau doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns!

Treff:   Jeden Donnerstag, 19 Uhr
             im selben Gebäude wie der „Eine-Welt-Laden“,
             Zinzendorfplatz

Die Jugend braucht Sie!

Helfen Sie mit 1 Euro im Monat

Kinder und Jugendliche sind die Zukunft der Brüder-Unität. Deshalb liegt die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen der Synode und der Direktion sehr am Herzen. Die Arbeit geschieht sowohl in den einzelnen Gemeinden als auch überregional. Für das Jahr 2012 haben die Jugendbeauftragten und zahlreiche ehrenamtliche Jugendliche wieder mehr als 35 überregionale Angebote organisiert: Rüstzeiten, Freizeiten, Wochenenden, Seminare. Immer wichtiger dabei werden Begegnungen mit Jugendlichen aus europäischen Nachbarländern: Estland, Niederlande, Tschechien, Nordirland.

Die Verantwortung für die Kinder und Jugendarbeit der Brüder-Unität in Deutschland liegt bei einem Team von drei hauptamtlichen Jugendbeauftragten. Alle drei sind sowohl in Gemeinden als auch überregional engagiert. Diese Struktur hat sich bewährt und sie ist tragfähig.

Allerdings gab es bis September 2008 vier Jugendbeauftragte - doch das umfangreiche Angebot der Kinder- und Jugendarbeit blieb seither nahezu unverändert, da der Bedarf vorhanden und die Resonanz positiv ist. Mit der aktuellen Personalstärke können der Umfang und die Qualität der Arbeit aber nicht weiter beibehalten werden. Für eine zukunftsfähige Kinder- und Jugendarbeit der Brüder-Unität braucht es eine personelle Stärkung des Teams der Jugendbeauftragten.